Freizeiträume
Gartenräume
Startseite
Wietzesee

Räume für Freizeit und Naherholung

Freizeitanlagen und Sportflächen haben eine steigende Bedeutung für die spontane, nicht vereinsgebundene Nutzung durch Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auch ältere Menschen suchen zunehmend solche Einrichtungen auf.

Wir erarbeiten Konzepte und Studien für kommerzielle und öffentliche Freizeiteinrichtungen in Stadt und Land. Das Spektrum unserer Arbeit reicht von der Machbarkeitsstudie bis zur konkreten Gestaltungplanung.

Vielfältige Landschaften und spannungsvolle Orte ziehen die Menschen an. Dazu gehören auch alte Sandgruben, Kiesteiche oder Bergehalden.

Ein Beispiel ist eine Studie für die Nutzung des Wietzesees in Langenhagen für den Wassersport. Neben dem Sandabbau oder nach Einstellung der Rohstoffgewinnung ist im Norden der Region Hannover die Erweiterung der Freizeitangebote in der Wietzeaue denkbar.

Sport auf der Bergehalde

Hallde Hoheward in Herten

Die Halde Hoheward in Herten ist ein weiteres Beispiel. In Zusammenarbeit mit dem Architekten U. Cordes entstand für Heimer + Herbstreit Umweltplanung ein Entwurf für ein Moutainbikezentrum.

Die Stadt Herten hat diese Idee als Teil zur Bewerbung der Stadt Düsseldorf zur Austragung der olympischen Spiele 2012 beigesteuert.

Neben Shops, Sanitärgebäuden und Arenen ist der Bau einer Mountainbikestrecke über 8 km mit 210 m Höhendifferenz je Runde vorgesehen.

 

Beispiele:

Wassersport am Wietzesee

Wietzesee in Langenhagen

Fernrohrsteine

Eiszeitlicher Erlebnispfad Bewegte Steine

Perspektive

Spielbudenplatz in Hamburg

Gartenräume, Freie Landschaftsarchitekten
Dipl.-Ing. Ariane Kaths, Enge Strasse 6, 31535 Neustadt a.Rbge.
Dipl.-Ing. Joachim v. Kortzfleisch, Eichendamm 27, 30900 Wedemark

Gartenräume Startseite

Personen

Themen

Referenzen

 

Webdesign 2001-2015: J. v. Kortzfleisch